Ilse Aigner zu Besuch bei SOMIC

    Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner zu Besuch bei SOMIC


    Am 03. Juni 2017 erwartete der Verpackungsmaschinen-Hersteller SOMIC hohen Besuch. Bayerns Wirtschaftsministerin und Stellvertretende Ministerpräsidentin Ilse Aigner besuchte zusammen mit weiteren Vertretern des Bundes, des Landtags und der regionalen Politik das Technologieunternehmen in Amerang. 

    Im Rahmen einer Führung durch den Familienbetrieb stellte Geschäftsführer Patrick Bonetsmüller die Firma SOMIC vor, ausgehend von der Gründung im Jahr 1974 durch Herrn Manfred Bonetsmüller bis zum Bau des neuen Hauptgebäudes, mit dem die Produktionsfläche auf 14.000 m² verdoppelt wurde. Anschließend konnte sich die Ministerin in der neuen Inbetriebnahmehalle Verpackungsmaschinen im Funktionsbetrieb ansehen. Zwei der Maschinen wurden dabei im Live-Einsatz mit Produkt gezeigt. 

    Frau Aigner zeigte sich von den hellen, großzügigen Produktionshallen und vom hohen technischen Standard beeindruckt. Hervorgehoben wurden auch die internationale Ausrichtung und der große Kundenkreis, den das Ameranger Unternehmen bedient. Hier zeigte die Firma SOMIC, dass Bayern für High-Tech und Innovation steht. 

    Mit diesen Eindrücken verabschiedete sich die Ministerin nach Halfing, wo sie als Gast zum politischen Abend der Festwoche des Kath. Burschenvereins eingeladen war.